Prof. Dr. Martin Ott

Direktor und Lehrstuhlinhaber

Kontakt

Prof. Dr. Martin Ott
Institut für Fränkische Landesgeschichte
Marktplatz 1
95349 Thurnau
Telefon: +49 (0) 9228 99605-16 (Sekretariat)
E-Mail: martin.ott@uni-bayreuth.de
martin.ott@uni-bamberg.de

Besucheradresse an den Universitäten

Campus-Büro Uni Bamberg
Campus-Büro Uni Bayreuth

Sprechstunden in der vorlesungsfreien Zeit

Hinweis: Aufgrund der aktuellen Entwicklungen werden Sprechstunden derzeit telefonisch abgehalten. Gerne können Sie per E-Mail einen Termin hierfür vereinbaren.

Campus-Büro Uni Bamberg:
Mo., 17.02.2020, 12-13 Uhr
Mo., 02.03.2020, 12-13 Uhr

Campus-Büro Uni Bayreuth:
Do., 12.03.2020, 16-17 Uhr

Büro Thurnau:
nach Vereinbarung

Prof. Dr. Martin Ott

Forschungs- und Arbeitsschwerpunkte

  • Historische Strukturen in Oberfranken
  • Raumkonstruktionen und -theorien in der Landesgeschichte
  • Zwischenstaatliche Beziehungen in der Neuzeit, insbesondere im Feld der Wirtschaft
  • Renaissance und Humanismus im nordalpinen Raum

Betreute Dissertationen

  • Bechthold, Karl Ludwig: Bayerische Verleger des 18. und 19. Jahrhunderts (Arbeitstitel)
  • Detzer, Jens Harry: Der Verein der deutschen Standesherren und die standesherrlichen Beamtenkonferenzen (1815-1918). Die gesellschaftliche, politische und wirtschaftliche Zusammenarbeit der Mediatisierten am Beispiel des fränkischen Hochadels (Arbeitstitel)
  • Ertl, Benedikt Martin: Bayerns Montanregionen im strukturellen Wandel (1880 bis 1960). Bergbausiedlungen als Sinnbild wirtschaftlicher Prosperität, gesellschaftlicher Transformation und geplanter Siedlungspolitik? (Arbeitstitel)
  • Gaube, Walter: Der Beginn der Elektrifizierung in Oberfranken. Akteure, Voraussetzungen, Hindernisse, Auswirkungen und Reichweite (Arbeitstitel)
  • Jeschke, Verena Christina: Vorortlandschaften. Anfänge der Suburbanisierung im Münchner Umland (Arbeitstitel)
  • Kahle, Felicitas: Montanwirtschaft und Raumkonstruktion. Der Ausbau frühneuzeitlicher Herrschaft in europäischen Bergbauregionen (Arbeitstitel)
  • Kotter, Simon: Genossenschaftliche Lagerhäuser in Franken – Elementare Bestandteile eines Strukturwandels in der Landwirtschaft (Arbeitstitel)
  • Lebegern, Matthias: Kontinuität in Zeiten des Umbruches? – Die soziale und politische Rolle der katholischen Kirche in der Nachkriegszeit 1945-55 (Arbeitstitel)
  • Paul, Benedikt: Das Markgrafentum Brandenburg-Bayreuth während des Siebenjährigen Krieges (1756-1763) (Arbeitstitel)
  • Pecht, Katharina: Katholische Jugendarbeit im Erzbistum Bamberg im Nationalsozialismus und der frühen Nachkriegszeit (Arbeitstitel)
  • Roßner, Adrian: Textilindustrie in Oberfranken. Die wirtschaftliche Entwicklung des Münchberger Raums während der zweiten Hälfte des 19. Jahrhunderts (Arbeitstitel)
  • Zier, Madeleine: Aberglaube, Magie und Hexen-Glaube in Oberfranken in der Neuzeit. Kontinuität und Brüche in Reformation und Konfessionalisierung (Arbeitstitel)
  • Zwießler, Florian: Außenpolitik und Gesandtschaftswesen der Hochstifte Bamberg und Würzburg Mitte des 18. Jahrhunderts (Arbeitstitel)

Vita

seit 2017Gründungsdirektor des Instituts für Fränkische Landesgeschichte der Universitäten Bamberg und Bayreuth
seit 2016Inhaber des Lehrstuhls für Fränkische Landesgeschichte der Universität Bayreuth mit Zweitmitgliedschaft an der Universität Bamberg
2015-2016Lecturer in Early Modern European History am Department of History der Maynooth University, Irland
2011–2015Akademischer Oberrat a.Z. am Historischen Seminar der LMU München, Abteilung Bayerische Geschichte
2011Habilitation an der LMU München mit der Studie „Salzhandel in der Mitte Europas. Raumorganisation und wirtschaftliche Außenbeziehungen zwischen Bayern, Schwaben und der Schweiz, 1750–1815“
2005-2011Wissenschaftlicher Assistent/Akademischer Rat a.Z. am Historischen Seminar der LMU München, Abteilung Bayerische Geschichte
2000–2004Wissenschaftlicher Angestellter am Historischen Seminar der LMU München (Projekte: Handbuch der Historischen Stätten, Bayerische Außenbeziehungen in der Neuzeit)
2000Promotion an der LMU München mit dem Thema „Die Entdeckung des Altertums. Der Umgang mit der römischen Vergangenheit Süddeutschlands im 16. Jahrhundert“
1997–1999Stipendiat der Deutschen Forschungsgemeinschaft am interdisziplinären Graduiertenkolleg „Die Renaissance in Italien und ihre europäische Rezeption“ der Rheinischen Friedrich-Wilhelms-Universität Bonn
1995–1997Wissenschaftlicher Mitarbeiter am Institut für Bayerische Geschichte der LMU München
1995Magister Artium in den Fächern Alte Geschichte, Bayerische Geschichte und Politische Wissenschaften
Magisterstudium der Geschichte und Politischen Wissenschaften in München und Edinburgh

Publikationen

Liste der Publikationen