Walter Gaube, M.A.

Wissenschaftlicher Mitarbeiter im Forschungskolleg Franken

Kontakt

Walter Gaube, M.A.
Forschungskolleg Franken
am Institut für Fränkische Landesgeschichte
Marktplatz 1
95349 Thurnau
Telefon: +49 (0) 9228 99605-40
E-Mail: walter.gaube@uni-bayreuth.de

Walter Gaube, M.A.

Promotionsprojekt

in der Fränkischen Landesgeschichte
Betreuer: Prof. Dr. Martin Ott

Arbeitstitel: Der Beginn der Elektrifizierung in Oberfranken. Akteure, Voraussetzungen, Hindernisse, Auswirkungen und Reichweite

Die Entdeckung des elektrodynamischen Prinzips durch Werner von Siemens und die damit verbundene Möglichkeit, Strom auf mechanische Art und Weise zu erzeugen, war einer der Meilensteine der beginnenden Elektrifizierung am Ende des 19. Jahrhunderts. Mit der Elektrifizierung selbst gingen zahlreiche Veränderungen und Neuerungen einher. Diese betrafen nicht nur den technischen Bereich, sondern auch soziale, kulturelle und wirtschaftliche Räume. Diese Entwicklung machte auch vor Oberfranken nicht Halt. Die erste Phase der Elektrifizierung war geprägt durch einzelne Pioniere, welche die technischen Neuerungen für sich selbst und für andere nutzbar machten. In Oberfranken waren dies verschiedene Unternehmer, Privatpersonen und einzelne kommunale Initiativen. Von staatlicher Seite begann man in Bayern erst ab den 1910er Jahren systematisch in die neu entstehende Infrastruktur einzugreifen. Vor dem Hintergrund aktueller Diskussionen um den sog. spatial turn geht es in dieser Untersuchung darum, die Rolle der Elektrifizierung bei der Konstruktion und Konstituierung neuer Räume in Oberfranken zu untersuchen. Der Untersuchungszeitraum beschränkt sich auf die Pionier-Phase der Elektrifizierung (ca. 1880 – 1918). Oberfranken gerät unter anderem aufgrund seiner geographischen Randlage in Bayern in den Fokus.

Forschungs- und Arbeitsschwerpunkte

  • Bayerische und Fränkische Landesgeschichte
  • Technik- und Wirtschaftsgeschichte
  • Raumkonzepte des Spatial Turn
  • Historische Grundwissenschaften
  • Archivwesen

Vita

seit 2019Wissenschaftlicher Mitarbeiter im Forschungskolleg Franken am Institut für Fränkische Landesgeschichte (Universität Bayreuth/Universität Bamberg)
2017–2019Tätigkeit als Genealoge in einem Erbenermittlungsunternehmen
2014–2016Master Mittelalter- und Renaissancestudien an der Ludwig-Maximilians-Universität München mit Schwerpunkt Mittelalterliche Geschichte und Historische Grundwissenschaften
2011–2014Bachelorstudium der Geschichts- und Politikwissenschaften an der Eberhard-Karls-Universität Tübingen