Jochen Gaab, M.A.

Ehemaliger wissenschaftlicher Mitarbeiter



Jochen Gaab ist seit Oktober 2018 bei der Kommission für bayerische Landesgeschichte tätig.
Jochen Gaab, M.A.

Vita

2017-2018Wissenschaftlicher Mitarbeiter am Institut für Fränkische Landesgeschichte (Universität Bayreuth/Universität Bamberg)
seit 2015Promotionsstudium Bayerische Landesgeschichte (Prof. Dr. Ferdinand Kramer)
Arbeitstitel: „Das Fernsehen im Bayerischen Rundfunk und das Verhältnis zwischen Region und Land (1954 bis 1984)“
2008–2014Magisterstudium Neuere und Neueste Geschichte, Mittelalterliche Geschichte, Deutsche Sprache und Literatur des Mittelalters an der LMU München

Publikationen

  • Der Rundfunk als Forschungsgegenstand in der Landesgeschichte: Zugänge zum Programm zwischen Medienproduktion und Medienrezeption, in: Zeitschrift für bayerische Landesgeschichte, im Druck.
  • zusammen mit Brendan Röder: Tagungsbericht. Praktiken der Frühen Neuzeit. 10. Arbeitstagung der Arbeitsgemeinschaft Frühe Neuzeit im Verband der Historiker und Historikerinnen Deutschlands, 12.09.2013 – 14.09.2013 München, in: H-Soz-Kult, 16.03.2014, www.hsozkult.de/conferencereport/id/tagungsberichte-5292.